GOODBYE LEERSTAND, HELLO RHEYDT!

Am 2. September startet die Schauzeit 2017: Start-Up Unternehmen, Designer, Künstler und Standorttester erhalten vier Wochen lang die Möglichkeit ihre Ideen in einem Ladenlokal mit Innenstadtlage zu verwirklichen. Mit Aussicht auf Verlängerung.

Sie verwandeln die Leerstände in SCHAUZEIT-Standorte mit eigenen Welten. Sie zeigen Unbekanntes und Ungewöhnliches. Sie laden gemeinsam dazu ein Rheydt zu entdecken. Und beleben die verlassenen Ladenlokale neu.

WAS BISHER GESCHAH – SCHAUZEIT 2015

Das Quartiersmanagement Innenstadt Rheydt veranstaltete 2015 erstmals die SCHAUZEIT in Rheydt. Initiatorin und Projektleitung Barbara Schwinges und Quartiersmanager Markus Offermann gelang es 44 Einzelausstellern und teilnehmenden Kollektiven in 15 Leerständen zu zeigen. So bekamen Fotografen & Produktdesigner, Onlinehändler und Künstler, Textil- und Modedesigner, Hochschulabsolventen und Berufskollegschüler die Möglichkeit ihre Schaffensfelder zu präsentieren, neue Kundenstämme zu erschließen und die Rheydter Innestadt zu testen. Vier Wochen lang belebten sie gemeinsam das Quartier und trafen sich wöchentlich um sich zu vernetzen.

DER ANFANG IST GEMACHT!

Bis heute sind zwei Drittel der damals teilnehmenden Leerstände unter Vermietung. Zwei SCHAUZEIT-Aussteller sind ihrem SCHAUZEIT-Standort treu geblieben und zu Dauermietern geworden: Designer-Kollektiv Harmonie 20 und Label Woodel.

Aber die Leerstandsentwicklung ist weiter fortgeschritten – und damit eine nächste Schauzeit möglich und nötig.

Das Quartiersmanagement Innenstadt Rheydt ist Teil der Maßnahme „Soziale Stadt Rheydt“, gefördert mit Mitteln aus der Städtebauförderung. Es wird gemeinsam vom SKM Rheydt e.V. und der Familienbildungsstätte Mönchengladbach umgesetzt.

SCHAUZEIT? GUTE FRAGE! WIR FINDEN DIE ANTWORT.

Du hast allgemeine oder spezifische Fragen zur Schauzeit? Als Eigentümer möchten Sie sich an der Aktion beteiligen? Oder benötigen Sie Futter für einen Artikel in der Presse? Überhaupt kein Problem! Wir stehen gerne per E-Mail für alle guten Fragen bereit: quartiersmanagement@skm-ry.de